nach oben
Bild
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf dem Rechner gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Die auf diesem Forum verwendeten Cookies werden genutzt, um Deine Login-Informationen zu speichern, wenn Du registriert sind, und Deinen letzten Besuch, wenn Du es nicht bist. Ebenfalls gespeichert werden die von Dir gelesenen Themen und den Zeitpunkt des letzten Aufrufs. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden. Bitte bestätige, dass Du diese Cookies akzeptierst. Andernfalls verlasse das Forum.

Ein Cookie wird in Deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.
Profil von Ezra Bishop
  • Die Nächte sind lang und schlaflos, der Bass dröhnt in den Ohren und das zu vielte Bier wandert von einer Hand in die andere. Tropfen des kalten Kondenswassers rinnt ihm über die Finger, zerschellt auf dem Boden zwischen wiegenden Körpern. Immer getrieben von den eigenen Dämonen, scheint Ezra nur mäßig mit dem Trott brechen und dem Kreislauf entfliehen zu können. Das Abzeichen wiegt schwer in der Tasche, fast so schwer, wie die Last des Gewissens auf seinen Schultern; aber nur fast. Die Spitze sticht ihm ins Fleisch. Siebenundzwanzig Jahre nach seiner Geburt schien sein Leben stets in geregelten Bahnen zu laufen. Kein links, kein rechts, keine Abzweigung. Keine falschen Wege, immer das große Ziel vor Augen. New Orleans Police Department. Vier Worte, eine Verantwortung, eine Aufgabe und ein neues Zuhause. Als Police Detective die bösen Buben fangen, die Waffe im Anschlag, souverän und sicher. So sollte es sein, so ist es auch. Meistens. Dass die wohl gehütete Moral wankt, weiß nur er, während er mit dem Daumen kleine Kreise auf den Rücken der Bierflasche zeichnet. „Das Leben zeichnet dich, mein Jung‘.“, hat er gesagt, doch vorbereiten konnte ihn auch sein Vater nicht auf die grausame Realität. Die, in der er Mittwochnacht im Club zwischen Körpern und dröhnender Musik die Bierflasche umfasst, um den Dämonen zu entkommen, die ihn heimsuchen. Die, in der klar wird, dass es kein „schwarz“ und „weiß“ gibt. Keine Neutralität. Die, in der moralische Prinzipien immer wieder auf die Probe gestellt werden – von ihm und von andren. Ezra ist einer von den Guten. Ein guter, gewissenhafter Cop. Ein guter, gewissenhafter Mensch. Sagt er sich, sagen andere über ihn. Meistens. Jetzt fühlt er sich nicht so, wenn er mit dem Daumen die Kreise verwischt und das zu vielte Bier an die Lippen setzt und dem kurzen Rock nachsieht.

    Allgemeines
    registriert seit: 27.04.2017
    zuletzt online: 17.01.2019, 21:52
    Onlinezeit: 2 Wochen, 1 Tag, 20 Stunden, 30 Minuten, 13 Sekunden
    hat 31 Inplaybeiträge verfasst
    hat 0 Quests erfüllt und 8 eingereicht
    Gesuche
    Weitere Charaktere
    Signatur

  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung