nach oben
Bild
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf dem Rechner gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Die auf diesem Forum verwendeten Cookies werden genutzt, um Deine Login-Informationen zu speichern, wenn Du registriert sind, und Deinen letzten Besuch, wenn Du es nicht bist. Ebenfalls gespeichert werden die von Dir gelesenen Themen und den Zeitpunkt des letzten Aufrufs. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden. Bitte bestätige, dass Du diese Cookies akzeptierst. Andernfalls verlasse das Forum.

Ein Cookie wird in Deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.
Profil von Parker Dewitt
  • Parker Dewitt seufzt, dass ihm die Ohren dröhnen. Die Neonröhre über seinem Schreibtisch flackert wie ein nervöser Tick und lässt seine Haut matt und blass erscheinen. Seine ausgestreckten Finger zittern, wie die Lampe über ihm. Die Knöchel sind von spröder Hornhaut überzogen, die Fingernägel so kurz geschnitten, dass sie weh tun. Er ballt die Hand zur Faust, so fest, dass er die Muskeln im Unterarm zucken spürt, streckt die Finger wieder aus. Sie halten still. Er greift nach der Dienstmarke, wischt in gewohnter Routine mit dem Daumen über den Schriftzug. New Orleans Police Department. Die vertraute Form drückt gegen seine Handfläche, bevor er sie in die Tasche seiner Jacke gleiten lässt. Er steht auf und geht, tauscht den Detective Dewitt gegen die Privatperson Parker, Parks, Park. Aber die Grenzen verschwimmen in letzter Zeit zu einem Geflecht aus Schlieren und Flecken. Zuhause erschöpft er sein Repertoire an ich-bin-ratlos-und-möchte-sprechen-Gesten, aber die richtigen Worte findet er nie. In zweiunddreißig Jahren hat ihn keiner darauf vorbereitet, wie sich das anfühlt. Laken und Parker, die Namen hat er früher in Würden- und Wären-Satzkonstruktionen verwendet, viel Vergangenheit und noch viel mehr Zukunft, aber heute fühlt es sich nach Stillstand an und nachts liegt er im Bett, denkt, dass er nie wieder einschlafen wird, aber irgendwann tut ers doch. Wenn er morgens aufwacht, fühlt es sich nicht wie ein neuer Tag an.

    Allgemeines
    registriert seit: 09.08.2018
    zuletzt online: Vor 6 Stunden
    Onlinezeit: 21 Stunden, 49 Minuten, 57 Sekunden
    hat 10 Inplaybeiträge verfasst
    hat 0 Quests erfüllt und 0 eingereicht
    Gesuche
    Weitere Charaktere
    Signatur

  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
  • Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder bestimmt!
Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung