nach oben
Bild
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf dem Rechner gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Die auf diesem Forum verwendeten Cookies werden genutzt, um Deine Login-Informationen zu speichern, wenn Du registriert sind, und Deinen letzten Besuch, wenn Du es nicht bist. Ebenfalls gespeichert werden die von Dir gelesenen Themen und den Zeitpunkt des letzten Aufrufs. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden. Bitte bestätige, dass Du diese Cookies akzeptierst. Andernfalls verlasse das Forum.

Ein Cookie wird in Deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Glasgow-Smile und Einhorn-Plüschi
mello
Unregistered
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Kein Spielername hinterlegt!
Keine Angabe Beiträge
mello
Unregistered
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
#1

» 53 Jahre alt
» Schotte, geb. in Fort Williams
» Diskothekenbesitzer (blue.lagoon)
» Drogen- und ggf. Waffenhandel
» Geschäftsmann
» Glasgow-Smile
» ungewollter "Ziehvater" von Lewis

Ergraute Haare, Glasgow-Smile und eine Miene, die eher der eines Psychopathen ähnelt als der eines Kinderanimateurs. Woods Kipling ist Besitzer der blue.lagoon. Einer Discothek, die vor allem in den gehobenen Kreisen sehr bekannt und beliebt ist. Es gibt VIP Bereiche, in denen alles erlaubt ist außer Mord und Tänzer*innen, die speziell für das Wohlbefinden der Kunden angestellt sind. Feuchtfröhlicher Spaß, der Drogenkonsum nicht ausschließt und, sofern das Kleingeld stimmt, einen Lapdance, der seines gleichen sucht. Alles natürlich unter dem Deckmantel Kundenservice und vielleicht sprechen die Umsatzzahlen gerade deshalb für sich, denn Woods gehört zu den bestverdienendsten Clubbesitzern in New Orleans.  
Sowas entsteht natürlich nicht von heute auf morgen. Der gebürtige Schotte hat sich Jahre lang den Arsch aufgerissen, sich Rang und Namen gemacht und dafür den ein oder anderen Konkurrenten eigenhändig zum Schweigen gebracht. Doch davon wissen seine Kunden und Angestellten natürlich nichts. Dennoch halten sich die Gerücht diesbezüglich hartnäckig was von Woods mit einem charmanten Lächeln quittiert wird. Auch das man ihn wegen seiner Narben als Joker bezeichnet interessiert ihn nicht. Getreu dem Motto "Euer Neid ist meine Anerkennung" schlägt er sich im wahrsten Sinne durchs Leben und hat vielleicht auch deshalb den Ruf des gnadenlosen Chefs. 
Er ist direkt und kann auch schon Mal aus der Hose fahren, vor allem dann, wenn man ihn für dumm verkaufen will.

Um euch noch einen weiteren Einblick zu geben, anbei noch ein paar Wusstest du, dass...-Fakten:
 
… sich nicht davor scheut sich die Finger schmutzig zu machen wenn es sein muss?
… vor rund 20 Jahren nach New Orleans kam und davor in Schottland lebte und auch geboren wurde? 
… zu einem Faustkampf aus Prinzip eine Pistole mitbringt? 
… nicht gerne verliert oder die Kontrolle über etwas verliert und deshalb schon mal zu unfairen Mitteln greift? 
… keine halben Sachen macht und nach der Devise wenn schon denn schon handelt? 
… bei den Royal Mariens als Sanitätspersonal angestellt war, aber unehrenhaft entlassen wurde weil er Betäubungsmittel abgezwackt und an Soldaten verkauft hat? 
… einen strengen Moralkodex hat? Auch wenn man es nicht glauben mag hat er durchaus Regeln, die es nicht zu brechen gilt.
… tätowiert ist? Einen 1 Millionen Dollar-Schein auf Brustbein Höhe, einen Sensenmann auf dem linken Oberarm und den Namen seiner Tochter über dem Herzen. 
... wegen Drogenbesitz vier Jahre im Knast war?
… an beiden Mittelfingern einen Totenkopfring trägt?

Für Kipling suche ich Anschluss jeder Art. Mitarbeiter, Konkurrenten, alte Bekannte ausm Knast, Kunden und Organisation mit denen er zusammen arbeitet, damit es drogentechnisch in seinem Club rundläuft. Halt alles was irgendwie Spaß machen könnte.

Genug von Woodie, jetzt zu mir:
Ich bin mello, gefühlt seit Anfang an im RPG dabei und immer für Ideen jeder Art und Schandtaten zu haben. Ich poste meist um die 3.000 Zeichen - mal super schnell, mal etwas gemütlicher. Je nach Lust, Zeit und Laune.


Bensch
Unregistered
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Kein Spielername hinterlegt!
Keine Angabe Beiträge
Bensch
Unregistered
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
#2

Hey zusammen,

hier kommt Woodies +1, sein Sidekick, Anhängsel, Untermieter, Nervensäge, … — sucht euch was aus. Im Gepäck habe ich nämlich Lew, eigentlich Lewis, der erstaunlicherweise die 30 geknackt hat, trotz aller Substanzen, die sich in seinem Blut tummeln, der aber geistig noch immer unterhalb der 10 Jahre rangiert, würden zumindest böse Zungen behaupten.

Lew wohnt bei Woods, hat eigentlich eine Couch im Wohnzimmer, aber verkriecht sich trotzdem jede Nacht in Woodies Bett, weil im Wohnzimmer Monster lauern könnten, die ihn auffressen. Da hilft auch das Nachtlicht nicht mehr. Am liebsten würde er den ganzen Tag nicht von der Seite seines Quasi-Dads weichen, aber eine Drogensucht finanziert sich nicht von allein und weil Woods keine Prostitution in seinem Club duldet, verschwindet Lew abends auf die Straße.
So schnell haben wir die fluffige Zuckerwattewelt auch schon hinter uns gelassen!

Ursprünglich stammt Lew aus New York, wo er eine Weile auf der Straße gelebt hat und dann eine noch längere Weile bei seinem gewalttätigen Ex/Freier/korruptem Cop. Trotz reichlich angeknackster Psyche hat aber auch Lewis irgendwann kapiert, dass er da raus muss und ist deshalb abgehauen, hat sich das nächstbeste Busticket gekauft und ist einfach mal losgefahren. Dass er in New Orleans angekommen ist, war also mehr oder minder Zufall. Neue Stadt, alte Gewohnheiten. Lew hat keinen Schulabschluss, nichts gelernt, keinen Plan vom Leben und weiß nur, wie er seinen Körper am besten verkauft. Das hat ihn bisher immer irgendwie durchgebracht.

Durch einen weiteren, sehr glücklichen Zufall hat er Woods kennengelernt. Zwei Jahre ist das jetzt her und irgendwie funktioniert diese verkorkste Mitbewohner-Ersatzfamilien-Sache erstaunlich gut.

Für Lew suche ich jetzt bunt gemischten Anschluss. Ich hab mich schonmal ein bisschen durch eure Kriminellen gewühlt und vielleicht gibt’s da ja entsprechenden Anschluss durch irgendeine Gruppe, die auch den Straßenstrich kontrolliert? Irgendwer, dem Lew versehentlich ans Bein pissen könnte — er ist nämlich verdammt gut darin, sich irgendwie Ärger einzuhandeln. Bekannte, die sich in Woodies Club herumtreiben, in dem Lew vor dem Weggehen und nach dem Heimkommen immer mal aushilft? Vielleicht auch wen aus der Mafia, denn Lews Dad ist Italiener, der eine Pizzeria in der Bronx hat und da auch krumme Geschäfte treibt? Cops, die ihm das Leben schwer machen? Irgendjemand, der Woods an den Kragen will und den einfachen Weg über Lew nimmt?
Oder, oder, oder.

Kurz zu mir: Ich treib mich jetzt schon echt seeeehr lange im RPG rum und Lew begleitet mich fast genauso lange. =D Ich würd mich freuen, wenn er hier ein gemütliches Zuhause findet.
Postingtechnisch schwankt bei mir alles nach Lust und Laune im Schnitt 1500 bis 3000 Zeichen, mal mehr, mal weniger und genauso wankelmütig sieht’s auch mit der Postingfrequenz aus. ;) Normalerweise poste ich flott, aber wenn die Muse nach langen Tagen nicht will, kann’s auch mal eine Woche oder zwei und ganz gelegentlich länger dauern.

Liebe Grüße
Bensch

P.S.: Ihr habt einen fetten Einhorn-Smiley! WOOOAH! heart
Jennys Smiley
Chester Ramsey
See you on the other side brother
35 Jahre
Algiers
Geldeintreiber
verheiratet, lebt getrennt
Courtney, Jai
Mel
offline
489 Beiträge
See you on the other side brother
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
"Über mich gibt es nicht viel zu sagen. Mir wurde der Name Chester Ramsey gegeben und ich bin mittlerweile 35 Jahre alt. Momentan lebe ich von meiner Frau getrennt bin aber noch verheiratet und habe eine wundervolle Tochter. Früher habe ich der US Army gedient, bis man mich unehrenhaft vom Dienst entlassen hat. Danach kam ich mit keinem normalen Job zurecht, also habe ich mich anderwertig umgesehen. Schließlich bin ich bei den Crimson Lions gelandet. Ich fungiere als Geldeintreiber und Mann fürs Grobe, was ich bei gelegentlichen Streetfights unter Beweis stelle."
#3
Halli Hallo Hallöchen ihr beiden! bigsmile

Ich mag die beiden jetzt schon! love
Also ich muss gestehen, ich melde mich mit keiner konkreten Idee, aber die könnten wir ja gemeinsam finden. Da ich glaube, dass man durchaus Verbindungen herstellen könnte ;)

Chester Ramsey
Ist Geldeintreiber bei den Crimson Lions, arbeitet daher aktuell auch nicht auf der legalen Seite, obwohl er früher Soldat war. Durch einen Zwischenfall im Einsatz, wurde er unehrenhaft entlassen und leidet seit dem immer noch an einer Belastungsstörung. Er ist sauer auf das Militär, auf sein Land... würde aber für seine Frau und sein Kind ALLES tun! Er ist sich auch nciht zu fein, seine Hände schmutzig zu machen, weshalb er eben gut darin ist Geld einzutreiben und gleichzeitig nebenbei Streetfights macht. Könnte mir vorstellen, dass er zu Woods Kontakt hat. Wenn er mal ein Bier braucht, oder vllt gab es sogar schon mal direkten Kontakt mit den Crimson Lions, zwecks Geld eintreiben? Dont' know. Oder Woods hat Chester beim Geld eintreiben in seinem Club schon erlebt ^^ finden könnte man sicher etwas.

Adam Conroy
Er arbeitet bei PD in der Intelligence Unit. Verkörper somit den Gegenteil zu euren Jungs. WOBEI er schwul ist, das aber nicht nach außen trägt, und sich allgemein damit schwer tut. Er wurde extrem erzogen, sogar in ein Umerzieuhngscamp gesteckt von seinen Eltern. Dadurch und weil er Angst hat seinen Job zu gefährden, geht er damit natürlich nicht hausieren. Er ist aber ein verdammt guter Kerl, lebt für seinen Job und ist ein herzensguter Mensch. Ich könnte mir hier zum Beispiel vorstellen, dass er und Lew schon mal Kontakt hatten. Vllt weil man was passiert ist, wo Adam auf den Plan getreten ist und mit Lew sprechen musste. Oder vllt hat Lew mal Informationen für das PD besorgt? Don't know. Aber irgendwas könnte man hier sicher drehen ^^ und wer weiß, vllt merkt Lew ja auch mal, dass Adam schwul ist, oder denkt es sich bereits? Adam könnte durch das PD natürlich auch Woods kennen ;)

Bei meinen beiden Frauen, bin ich mir nicht ganz sicher, ob sich was finden könnte, aber zur kurzen Info:

Emily Duncan
Ist FBI Agentin und aktuell an einem wichtigen Fall dran, wo es um mehrere Frauenmorde geht. Wird dabei aber extrem unter Druck gesetzt, und bedroht. Das sie eben die Finger davon lassen soll. Auch wenn sie hübsch und zierlich aussieht, hat sie es faustdick hinter den Ohren. Nicht ohne Grund ist sie beim FBI gelandet und macht eine gute Arbeit. Samthandschuhe gibt es bei ihr nicht. Ich weiß nicht, ob das FBI bei Woods rumschnüffelt oder rumschnüffeln sollte ^^ aber damit ihr mal von ihr gehört habt ;)

Rebecca Cross
Sie ist niemand besonderes, abgesehen davon, dass sie mit einem bekannten Politiker ausgeht. Wenn, kennt man sie nur deshalb. Sie ist ein kleines Licht, unscheinbar... nicht wohlhabend. Ihr Leben war bisher nicht leicht, sie hat es nie gut getroffen. Sie hat einen brutalen Freund, der einen halb wahnsinniges Freund hat und sie lebt mit diesen beiden Männern zusammen. Das sie mit dem Politiker ausgeht, war nicht ihre Idee, sondern die ihres Freundes... sie wollen sich an dem Mann rächen. Ich persönlich sehe da aktuell keine wirkliche Verbindung zu euren beiden Hübschen, aber wenn euch dazu was einfällt, nur raus damit ^^

Denke aber das bei den anderen Charas durchaus die Möglichkeit von gutem Anschluss besteht! und ich LIEBE es zu plotten, zu planen und Verknüpfungen zu erstellen heart

Gerne auch was zu meiner Wenigkeit: Ich bin auch schon seit x Jahren im RPG tätig, poste eher gemütlich, aber versuche niemanden extrem lange warten zu lasse. Aber manchmal dauert es eben, wegen der Arbeit oder dem Reallife, was einen dazwischen pfuscht ^^ von den Posts her, kann ich auch variabel sein. Mal etwas mehr, mal etwas weniger. Für mich zählt es inzwischen nicht mehr, dass der post lang und ausführlich ist. Wichtig ist, die Qualität. Der andere muss damit arbeiten können, die Szene muss weitergeführt werden und wenn das passt, kann der post auch gerne 3 Zeilen haben looool Nicht das ich ein 3 Zeilen poster wäre, aber damit ihr versteht worauf ich hinaus möchte bigsmile

So, bei Fragen, Anregungen und Wünsche - raus damit!
Bensch
Unregistered
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Kein Spielername hinterlegt!
Keine Angabe Beiträge
Bensch
Unregistered
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
#4
Alohaaa!
Yay, Anschluss! bigsmile

Also Adam ist gekauft! Lew hat halt erstmal grundsätzlich meeega Schiss vor Cops und eine ziemliche Abneigung, aber vielleicht hat Adam ihm mal aus der Scheiße geholfen und ihn nach Hause zu Woodie gebracht? Wäre auf jeden Fall eine gute Grundlage. Lew ist nämlich auch sehr, seeeehr dankbar und flauschig, wenn jemand nett zu ihm ist. love
Dann würde er im Gegenzug auch mal Infos weitergeben, aber auch nur an Adam und nur, wenn der ihm einen Kakao spendiert oder so.
Adam kann sich auch drauf gefasst machen, dass Lewie ihn gnadenlos anflirten wird. Der kann gar nicht anders. Dann wittert er den Braten eh sehr, sehr schnell. Bei ihm kann Adam sich auf jeden Fall mit seinem Geheimnis sicher fühlen. Ouh, ich sehe da schon sehr schöne Szenen! Plotting

Wenn Chester auch mal im Club rumschwirrt, kennt Lew den vielleicht auch mindestens vom Sehen. Vor dem hat er sicherlich ein bisschen Angst. oO

Bei den anderen beiden sehe ich gerade spontan auch keine großen Verbindungen, es sei denn, Emily ermittelt auch im Rotlichtmilieu. Vielleicht kennt Lew wen, der wen kennt?

Liebe Grüße
Bensch
Effie Howe
Junior Member
24 Jahre
Little Woods
Tätowiererin & Piercerin
single
Turner, Sophie
Berrie
offline
5 Beiträge
Junior Member
Körpergröße:
175cm
Gewicht:
62kg
Augenfarbe:
blau
Haarfarbe:
gefärbt blond
Statur:
schlank
keine weiteren Merkmale
„Ich will einen Fuck You Button bei Facebook.“, sagt sie ohne Facebook zu haben. Denn sagen tut sie viel, wenn der Tag lang ist. ‚Sagen‘ wie in Fluchen wie ein verdammter Matrose, auch, wenn das einzig feuchte in ihrem Alltag ihr Höschen und die Augen anderer sind, wenn sie sie mittels dieser dubiosen verbalen Gewalt (für alles andere ist sie, zugegeben, einfach zu schwach) auch das letzte Fünkchen Selbstvertrauen des Flachwichsers mit Arschkriechersyndrom austreibt. Schon schwer von Zeit zu Zeit nicht an dem geistigen Dünnschiss zu ersticken, der sich da ihre Kehle hinaufarbeitet, aber Effie wär‘ nicht Effie ohne tiefgreifende, auf physio- und psychologischer Basis nachweisbare Tatsachen in besonders eloquenter Form. Mit Mitte Zwanzig braucht man halt echt noch nicht auf die geistige Entwicklung setzen, die andere möglicherweise an den Tag legen. Fester Alltag, Biorhythmus, Ziele? Am Arsch du Lutscher. Eigentlich sind das ja sowieso nur Bekenntnisse ihrer Liebe und spätestens, wenn sie die eine oder die andere Nadel unter die Haut schiebt, ist jedes Ärgernis vergessen. Irgendwann hat sie sogar Mal gelernt, wie das geht, ohne gleich die 911 rufen zu müssen oder den fetten Arsch irgendwie aus dem Lucky Tattoo zu hieven. Ob’s nun für ein Tattoo, Piercing oder den nächsten Schuss ist; als Tattoo Artist Schrägstrich Drogendealerin hat man jedenfalls immer Kundschaft.
#5
Dann will ich auch einmal eingrätschen, bevor wir hier zu Verstrickungen kommen, die eventuell ausgebügelt werden müssen, aka: ich mach' den Buhmann! Nein, Quatsch. Erst einmal: hoffentlich bald Herzlich Willkommen bei uns Giggle Schön, dass ihr uns bereichern wollt!

Um aber gleich doch Mal den Spielverderber zu machen: da Woods seine Geschäfte im Rahmen des gehobenen Rotlichtviertels betreibt, sind hier die Skulls für Schutzgelder und die 'Verwaltung' zuständig. Die Gangs händeln das nur in ihren jeweiligen Bezirken, da mischen sich die Skulls dann nicht ein weil - zu viel Arbeit, nachher überarbeiten die armen Kerle sich noch bigsmile Also wäre Chester da eigentlich in der Hinsicht jedenfalls raus, aber gibt ja noch andere Berührungspunkte!

Bezüglich Lew auch gleich die klitzekleine Anmerkung, dass die Prostitution fast ausschließlich über die Mafia und dort über die Gangs gehändelt wird, entweder die höherklassige in Form von Clubs wie Woods' oder Bordellen, oder eben die kleineren Etablissements und die Zwangsprostitution, die z.B. über die Black Bones läuft. 'Freie' Prostituierte gibts natürlich immer und da sind wir auch schon bei 'jemandem, den Lew ans Bein pissen kann', denn wenn er den Damen und Herren der Bones oder der 'hohen' Rotlichtriege die Kunden ausspannt, gibts richtig Ärger. Von ... diversen Seiten. bigsmile Aber das suchst du ja auch mitunter, also kann er selbstredend seinen Körper verschachern und Woods seinen Club führen bigsmile

Dann aber Mal zum angenehmeren Teil: Anschluss!

Wie bereits angesprochen, sind die Skulls für die Schutzgelder und derlei im höherpreisigen/vernünftigen/augenscheinlich legalen (bigsmile) Rotlichtmilieu zuständig, da wird Woods also zwangsläufig irgendwie Mal mit meinem Asher Wilson oder Dominic Ryan (und/oder) Kontakt haben und auch, wenn Asher das Geld nicht gern zum Fenster rauswirft, kommt er vielleicht sogar ganz gern in den Club, wenn es gegen zugedrückte Augen und dergleichen kostenlosen Einlass gibt =D Asher ist nun keine Frohnatur und ... moralisch sehr verkorkst, hat leider genau keinen Kompass dahingehend und beschäftigt sich aktuell damit ein Mädel kurz und kleinzuschlagen, ist die meiste Zeit aber ein ganz okay-isher Zeitgenosse, wenn man ihm halt nicht schief kommt. Da könnte ich mir also die Verknüpfung dann ganz gut vorstellen!

Besucher des Clubs habe ich leider nicht so wirklich im Angebot, meine Damen und Herren sind entweder zu unterprivilegiert oder interessieren sich nicht für derlei Etablissements Confused

Für Lew kommt es tatsächlich ein bisschen darauf an, wo er sich dann 'stationiert'. Also, örtlich. In welchem Viertel bigsmile Ich habe nämlich einen ganzen Schwung Hasen in Little Woods rumgurken, die sich da Mal mehr Mal weniger stark 'penetriert' fühlen, wenn er da für lau die Beine breitmacht, obwohl er nicht zum Jucy's und Co. gehört. Andere (wie meine Effie) wären da recht wenig tangiert, die lebt sowieso die freie Sexualität und hat den Ruf weg für umme bei Pornos mitzuwirken, einfach weil. Wenn er aber eher in Algiers ist, sieht die Sache schon ganz anders aus, weil da meine Little Woods' Heinis ja keinen Fuß reinsetzen dürfen, ohne eine Kugel im Hinterkopf zu haben. Da kommt es über diese Schiene also wirklich auf seine Verortung an Giggle

Alternativ und unabhängig davon, wo er nun rumturnt, hätte ich aber meinen Ezra Bishop noch im Angebot. Der ist Detective, wenn auch momentan kein besonders guter (shoutout an seinen treuen Partner Parker Dewitt der ihn trotzdem aushält heart). Der Gute kann ihn gerne Mal hochgenommen haben oder es noch tun, denn auch, wenn er mehr für die Kriminalfälle in Richtung Mord etc. zuständig ist, sind Parks und er ja gelegentlich auf Streife. Vielleicht war Lew auch Mal eine Zeit Dauergast, überall wurde er Mal aufgelesen und erst seit Kurzem ist er in Bezirk XY, wo sie ihn wieder Mal aufsammeln, weil YZ [füge hier beliebigen Namen der Little Woods Gang zB ein bigsmile] ihn freundlich gebeten hat zu gehen? Möglichkeiten über Möglichkeiten! Wirklich lange kann er aber sowieso nie an einem konkreten Platz seine Dienste anbieten, aus den oben genannten Gründen.

Ich denke da kann man sicher eine Menge drehen, aber viel hängt durch die strenge Gangstruktur tatsächlich von den Wirkungskreisen ab love

Liebe Grüße!
Berries Smiley
(und ja, das Jenny-Einhorn!)
Chester Ramsey
See you on the other side brother
35 Jahre
Algiers
Geldeintreiber
verheiratet, lebt getrennt
Courtney, Jai
Mel
offline
489 Beiträge
See you on the other side brother
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
"Über mich gibt es nicht viel zu sagen. Mir wurde der Name Chester Ramsey gegeben und ich bin mittlerweile 35 Jahre alt. Momentan lebe ich von meiner Frau getrennt bin aber noch verheiratet und habe eine wundervolle Tochter. Früher habe ich der US Army gedient, bis man mich unehrenhaft vom Dienst entlassen hat. Danach kam ich mit keinem normalen Job zurecht, also habe ich mich anderwertig umgesehen. Schließlich bin ich bei den Crimson Lions gelandet. Ich fungiere als Geldeintreiber und Mann fürs Grobe, was ich bei gelegentlichen Streetfights unter Beweis stelle."
#6
Keine Sorge, Adam läuft nicht wie in typischer Cop rum. Er ist eher in Zivil unterwegs, da er viel undercover arbeiten muss, bei einigen Fällen und so ;) Deswegen sieht man ihm seinen Beruf nicht gleich an.
Aber er ist eben wie erwähnt sehr nett und würde Lew dann auch was spendieren, wenn er mit Infos zu ihm kommt ;)
Ach herje, so offen anflirten geht aber im Dienst auf dem Revier dann nicht XD eher abseits. Sonst kriegt er die Krise Giggle Aber freut mich, wenn du da schon viele Ideen und so hast! yeah!

Oh, stimmt! Mein Fehler, sorry Berrie. Soweit hatte ich in der Früh nicht gedacht. Aber für Chester findet man dann wenn sicher auch andere Berührungspunkte ;)

Emily könnte natürlich auch mal was im Rotlichtviertel gehabt haben, einen Fall oder gar mehrere. Aber da können wir ja gucken ^^
Bensch
Unregistered
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Kein Spielername hinterlegt!
Keine Angabe Beiträge
Bensch
Unregistered
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
#7
Bonjour! bigsmile

Ich mag den erhobenen Zeigefinger. bigsmile Der hilft bei der Planung doch super weiter.

Gegen Stress hab ich ja tatsächlich gar nichts. So ein bisschen Chili macht's doch erst richtig interessant. Ich hätte grundsätzlich nichts dagegen, wenn Lew sich irgendwann wem anschließt, denke aber mal, dass er sich gerade erstmal selbst durchschlägt, wie er das immer schon gemacht hat. Solange es irgendwie läuft ... =D Ist ja auch eher aus der Not geboren, weil irgendwie muss er seinen Konsum finanzieren. Die Ausgangssituation gefällt mir!

Du weißt, dass es mich jetzt sehr, sehr, seeeehr juckt, Lew nach Little Woods zu schicken, nur damit er da deinen Leuten auf den Sack gehen kann? xD Wen hast du denn da noch so in petto?
Lew ist leider auch nur so bedingt lernfähig, wenn er gute Kohle macht. Deshalb kommt er wahrscheinlich immer wieder und bleibt in einer Ecke immer gerade so lange, bis es heikel wird oder er verkrümelt sich irgendwo. Ein kleiner Schisser ist er trotzdem. Nach ner deutlicheren Ansage verschwindet er auch mal für ein paar Wochen, aber dann kommt er sicherlich zurück. Wtf

Den Stammplatz auf der Rückbank eines Streifenwagens reservier ich für Lew auch gern. ;) Er kann zwar sehr schnell und sehr gut weglaufen, aber es wird schon öfter mal schiefgehen. Da darf Ezra ins Spiel kommen. Ist der lieb und nett? Kann Lew ihn mögen? Wenns mal heikel wird, läuft er ihm dann nämlich lieber in die Arme, statt sich wieder von irgendwem 'wegschicken' zu lassen. =D
Woodie holt ihn dann bestimmt jedes Mal brav ab. xD

___________

Hahaha! Dann wird Adam erst recht angeflirtet. Evillaugh So flauschig Lew auch ist, aber er spielt auch gern und testet seine Grenzen aus. =D Da er aber eh nicht freiwillig ins Revier spazieren wird, müssen wir das eh auf andere Örtlichkeiten verlagern. Da muss Adam sich ihn schon schnappen, wenn er Infos will. ^^
Ich halte mal fest: Wir finden definitiv was Schönes! heart

Liebe Grüße!
mello
Unregistered
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Kein Spielername hinterlegt!
Keine Angabe Beiträge
mello
Unregistered
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
#8
Also um eins klar zu stellen, die blue.lagoon ist nicht im Rotlichtmilieu angesiedelt. Es ist eine normale Diskothek, in der hin und wieder Drogen im Umkreis sind. Die angestellten Tänzer*innen sind eher wie Animateure anzusehen. Sie machen Stimmung, sorgen dafür, dass es ausgelassener ist, etc.
Vielleicht ging das durch die Erwähnung des Lapdance und der VIP Loungen in die falsche Richtung. War aber wirklich nur so gemeint, dass gut zahlende Kunden ein Recht auf Privatsphäre haben und nicht auf der Tanzfläche mit der frisch Auserwählten rummachen müssen. ;) Also wie gesagt, Woodie hat nichts mit dem Rotlichtmilieu zu tun, hasst es sogar. Ich mein, er bekommt ja an Lewis mit was in dieser Branche Sache ist und er hat ihm schon oft genug gesagt, dass er es lassen soll.
Ob die Skulls dann immer noch Schutzgeld von ihm erpressen wollen muss man gucken. Er ist ja nur Betreiber einer normalen Diskothek, in der Drogen vertickt werden. Aber Mal ehrlich: wo wird das nicht gemacht? xD

Chester und Woodie werden sich sicherlich irgendwo über den Weg gelaufen sein. Und wenn es wirklich nur beim Geldeintreiber in seinem Club war. Wird er nicht toll gefunden haben und vielleicht sogar persönlich vorbei geschaut haben. Nachdem er dann wusste was Sache ist kann ich mir gut vorstellen, dass Woodie den Kunden Achtkant aus dem Club geschmissen hat, inklusive lebenslanges Hausverbot. bigsmile vielleicht hat Chester ja jetzt sowas wie freies Geleit in seinem Club, müsste man Mal gucken.

Bei Adam hingegen sehe ich eher den Anschluss über Lewis. Wenn er den Kleinen wirklich Mal heimgebracht haben wird... Oh, das wird ihn sicher gefreut haben - oder so ähnlich. Aber wehe dem, er erwischt die beiden irgendwann knutschen auf seinem Sofa. Dann ist Polen offen, da kannste drauf wetten! bigsmile

Emily kann Woods vielleicht Mal begegnet sein. Vielleicht in der Nähe eines Tatorts? Er ist wegen der Narben ziemlich auffällig und ggf kommt sie ihm erstmal etwas verdächtig vor? Vielleicht hat er sich besonders neugierig oder desinteressiert gezeigt? Vielleicht besucht sie ihn deshalb Mal im Club (sein Büro ist direkt oben drüber, super Blick auf die Tanzfläche)? Wenn sie unter Druck steht wird sie wohl jeden Strohhalm greifen den es gibt, auch wenn es sich als Finte herrausstellt. Da kann man, wenn Interesse besteht, gewiss was lustiges basteln. ;)

Bei Rebecca fällt mir nichts passendes ein xD

@Berrie: da deine Vorschläge eig nur auf das Rotlichtmilieu bezogen waren warte ich hier Mal bis du noch Mal geantwortet hast xD


Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung