nach oben
Bild
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf dem Rechner gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Die auf diesem Forum verwendeten Cookies werden genutzt, um Deine Login-Informationen zu speichern, wenn Du registriert sind, und Deinen letzten Besuch, wenn Du es nicht bist. Ebenfalls gespeichert werden die von Dir gelesenen Themen und den Zeitpunkt des letzten Aufrufs. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden. Bitte bestätige, dass Du diese Cookies akzeptierst. Andernfalls verlasse das Forum.

Ein Cookie wird in Deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
[L3S3V3] Burn this world to the ground
Marvel - what if / post-Infinity War
Observer
Administrator
Keine Angabe
Algiers
Keine Angabe
Keine Angabe
Keine Angabe
Kein Spielername hinterlegt!
offline
109 Beiträge
Administrator
Körpergröße:
keine Angabe
Gewicht:
keine Angabe
Augenfarbe:
keine Angabe
Haarfarbe:
keine Angabe
Statur:
keine Angabe
keine weiteren Merkmale
#1

Burn this World to the Ground
MARVEL – WHAT IF | POST-INFINITY WAR
Mehrere Millionen Male hatte Doctor Strange in die Zukunft gesehen und dabei nur eine einzige Möglichkeit für sie gesehen, den Kampf zu gewinnen. Wie sie Thanos schlussendlich besiegen könnten, auch wenn es dem Kosmos Jahre des Schmerzes, des Leids und der Einsamkeit gebracht hätte. Doch was wäre, wenn es eine weitere Alternative gegeben hätte? Wenn es eine weitere Möglichkeit gegeben hätte, die der Magier als nichtig erklärt hatte? Ein kleines, unscheinbares "Was wäre, wenn"?
Sekunden, nur wenige Sekunden hatten genügt, ein Totgeglaubter hatte richtig gehandelt und der Gott des Donners schnitt mit Sturmbrecher durch das Armgewebe des wahnsinnigen Titanen. Ein purpurner Arm und ein zum Schnipsen bereiter Infinity Handschuh lagen auf dem Boden.
Vielleicht sollte man den Mai abschaffen. Nach den Ereignissen der letzten paar Tage, wäre es nicht einmal verwunderlich, wenn die gesamte Menschheit dem zustimmen würde. Merkwürdigerweise passieren viele grausame Dinge im Mai: eine Alieninvasion, Sokovia, ein weiterer, noch grausamerer Angriff von Aliens. Und immer an vorderster Front kämpfen die Avengers – getrennt durch die Sokkvia Accords – um das Wohlergehen des Planeten Erde... und des Universums. Die Erde ist ein kleiner, gar bedeutungsloser Planet in einem Kosmos voller unentdeckter Abenteuer und Welten. Und doch hing das Schicksal des Kosmos, und allem Leben darin, von dem kleinen blauen Planeten und dessen Helden ab. Sie haben gewonnen, auch wenn sie verschollen und nicht mehr eins sind. Selbst wenn Frieden nun gewährleistet sein sollte, so herrscht das pure Chaos weltweit. Vergessene Kulturen, vergessene Helden und Bösewichte tauchen wieder auf, während andere die Straßen New Yorks heimsuchen. Das Chaos, erst durch Thanos' Versagen entfesselt, bahnt sich seinen Weg zu dem kleinen, unscheinbaren blauen Planeten, der sich unwissentlich in den Mittelpunkt des gesamten Universums gedrängt hat.

# Wir setzten wenige Tage nach den Ereignissen von Infinity War an.
# Thor hat mit Hilfe eines Totgeglaubten den Arm des Titanen durchtrennt, ehe dieser schnipsen konnte.
# Thanos' Back-Up Plan, für den Fall, dass sein Unternehmen scheitern würde, hat mit einer weiteren Alieninvasion zum Tod von einem Drittel der Erdbevölkerung geführt.
# Viele Länder sind ohne Regierung.
# Wir beziehen das gesamte MCU und eine eigene Version der X-Men (und später der Inhumans) mit ein. Die Marvel Serien werden nicht beachtet.
# L3S3V3 // ab 18 Jahren
# Szenentrennung



Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung